Blog

Digitale Identität: Wie wir die Hoheit über unsere Daten zurückerlangen

Miles and more fintech digitale id
Weniger Passwörter merken und trotzdem nicht an Sicherheit verlieren? So geht's!

Digitale Identitäten sind die Eckpfeiler der Digitalisierung. Ob für Endkunden, Unternehmen oder Behörden – es werden verifizierte Identitäten benötigt um Dienstleistungen im Internet selbstbestimmt, rechtskonform und sicher nutzen und anbieten zu können. Bei vielen Handlungen im Internet spielt die digitale Identität eine entscheidende Rolle, denn sie weist uns als derjenige oder diejenige aus, die wir in der „realen“ Welt sind. Im Fokus sind personenbezogene Daten, wie Name, E-Mail, Anschrift, etc., die für die Erstellung eines Nutzerkontos oder für einen Kaufabschluss ins Internet übertragen werden. So werden reale Personen virtuell abgebildet, damit zum Beispiel eine Fluggesellschaft bei der Online-Buchung weiß, wer der Reisende ist oder für wen ein Ticket gebucht wird.

Wofür brauche ich eine digitale Identität?

Die Digitalisierung bringt immer mehr Log-ins und Verifizierungsvorgänge mit sich, bei denen eine digitale Identität benötigt wird. Bereits heute findet eine Vielzahl unserer Aktivitäten im Internet statt. Egal ob es ums Einkaufen, die Reisebuchung, die Vereinbarung eines Arzttermins, oder die Beantragung eines neuen Personalausweises geht - die Digitalisierung erfasst alle Bereiche unseres Lebens.
Wer online aktiv ist, hinterlässt dabei eine Menge digitaler Spuren in Form von Daten. Jeder hat also bereits eine digitale Identität, denn wir teilen schon heute sehr viele persönliche Daten. In Zukunft wird das noch zunehmen. Deshalb ist es wichtig, dass nicht irgendjemand, sondern wir selbst die Kontrolle darüber haben, wer unsere Daten, wann und in welchem Umfang nutzen darf.

Digitale Selbstbestimmung als höchstes Gut

Die in jüngster Vergangenheit kursierenden Nachrichten über den Missbrauch persönlicher Daten machen sehr deutlich, dass Alternativen im Umgang mit Daten benötigt werden. Sie führen uns vor Augen, welcher Wert in unseren Daten steckt und wie sensibel wir mit ihnen umgehen sollten. Gleichzeitig sind wir bequem und suchen nach der einfachsten Lösung. Es ist mühsam und lästig, sich dutzende Log-in-Daten und Passwörter zu merken, für jeden Account eine neue Anmeldung durchführen zu müssen, und eine Vielzahl von Zugangsdaten zu verwalten und den Überblick zu behalten. Aber in einer Zeit, in der wir Selbstbestimmung in so vielen Offline-Lebensbereichen durchsetzen, geben wir sie online ab. Ein Zustand, der nicht hingenommen werden muss.

Das neue Geschäftsmodell der „Digitalen ID“

Mit dieser Problematik haben sich einige Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen beschäftigt. Sie wollen den Nutzern die Kontrolle über ihre Daten zurückgeben, ohne auf einfache Log-ins verzichten zu müssen. Den Global Playern wie Facebook Connect und Google Sign-in stehen europäische Lösungen gegenüber, die verschiedene Lösungsansätze verfolgen.
Die angebotenen Dienste reichen von mobilen Applikationen und Plattformen im Fintech und Blockchain Bereich, wie WebID, IDnow oder HELIX, über Mobile Connect Verfahren unterstützt durch die deutsche Telekom sowie Telefonica, bis hin zu staatlichen und intereuropäischen Identitätsdiensten wie der TREATS (TRans-European AuThentication Services). Sogar etablierte Unternehmensgruppen schließen sich zusammen um in Partnerprojekten entsprechende Lösungen für ihre potenziellen Kunden zu schaffen.
Ein Unternehmen aus Deutschland, das diese Lösung bietet, ist VERIMI.

Um Nutzern die Hoheit über ihre digitale Identität zurückzugeben und zeitgleich alles im Netz so bequem wie möglich zu halten, wurde das Unternehmen VERIMI gegründet. VERIMI ist die neue branchenübergreifende Identitäts- und Datenplattform, getragen von einem breiten Gesellschafterkreis europäischer Unternehmen wie beispielsweise Lufthansa, Daimler und Deutsche Bank. Das Team von VERIMI sieht es als oberstes Gebot, den Nutzern im Internet die Kontrolle über ihre Daten zurückzugeben und ist als sicherer zentraler Log-in (Single Sign-On) für alle Anwendungspartner im Netz nutzbar – komfortabel und transparent. VERIMI bietet eine Art Generalschlüssel für Anwendungen im Internet an, das heißt, der Nutzer hat einen einzigen Login samt Passwort für alles im Netz.

Nach einmaliger Registrierung und Hinterlegung der persönlichen Daten kann man sich als Nutzer auf ganz unterschiedlichen Partnerwebseiten, die den VERIMI-Button implementiert haben, ohne Barrieren anmelden – über einen einzigen Log-in und mit nur einem einzigen Passwort. Derzeit sind zum Beispiel die Deutsche Bank, die Bundesdruckerei, die Allianz und Weltsparen sowie weitere Unternehmen aus der Finanz-, Versicherungs-, und Gesundheitsbranche angebunden. Weitere Partner folgen sukzessive.

Mit VERIMI managen Nutzer ihre digitale Identität

VERIMI stellt dabei einen Service zur Verfügung, der es Nutzern ermöglicht, persönliche Angaben in Echtzeit und selbstbestimmt im digitalen Umfeld einzusetzen. VERIMI funktioniert branchenübergreifend, was bedeutet, dass Nutzer den Dienst zum Beispiel bei der Eröffnung eines neuen Kontos, der Buchung eines Mietwagens oder auch beim sogenannten digitalen Behördengang einsetzen können. In Zukunft wird man mit VERIMI auch direkt bei Partnerunternehmen bezahlen können, denn die digitale Identität kann mit dem Bankkonto verknüpft werden.
Die Nutzer behalten über ein zentrales Kontrollcenter die volle Kontrolle über ihre eigenen Daten und entscheiden über welche persönlichen Daten welcher Partner erhält. Einmal erteilte Genehmigungen können jederzeit widerrufen werden. Die Daten werden ausschließlich auf europäischen Servern gespeichert, so wie es die Datenschutzgrundverordnung erfordert. VERIMI schützt die Nutzerdaten auf mehreren Ebenen. Sämtliche Nutzerkonten werden individuell verschlüsselt und fragmentiert. Zudem sind der Log-in und der Zugriff auf Daten mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt, wie zum Beispiel über einen numerischen Code oder die TouchID auf dem Smartphone.

Lufthansa als Partner von VERIMI

Besonders für die Reisebranche ist eine Plattform, mit der Internetnutzer zukünftig ihre gesamte Identität im digitalen Raum managen können, spannend, denn VERIMI kann auf Basis der verwendeten Identitätsdaten die gesamte Kette der Reisebuchung unterstützen – von der Suche, über die Flüge bis hin zur Hotelbuchung.
Perspektivisch ist die Reise, sofern viele Reiseanbieter bei VERIMI angeschlossen sind und der User diese verknüpft, durchgängig buchbar. Durch den Identitäts- und Datenservice kombiniert mit einer Bezahlmöglichkeit wird der Service für den Kunden so leichter nutzbar und das Angebot des Reiseanbieters effizienter

www.verimi.com


Sie erreichen das Miles & More FinTech-Team unter

fintech@miles-and-more.com

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Cookie Policy